Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der „Beste-Gastgeber

(Stand Dezember 2015)

§1       Allgemeine Leistungsbeschreibung und Bedingungen für die Nutzung von „Beste-Gastgeber“

„Beste-Gastgeber“ versteht sich als Kontakt- und Kommunikationsforum für die Gastronomie- und Hotelbranche. Ziel der Seite ist, dass sich Fachkräfte aus der Branche vernetzen und damit eine Plattform schaffen zum Austausch oder brancheninternen Themen. Ferner wird es auch ein Austauschmedium sein, um bei der Personalrekrutierung oder bei der Findung eines neuen Wirkungskreises mit zu helfen. Um „Beste-Gastgeber“ nutzen zu können, ist eine registrierte Mitgliedschaft notwendig. Für die Mitgliedschaft ist kein Entgelt zu entrichten.

Hinsichtlich der Nutzung einzelner Anwendungen gelten ergänzend zu diesen Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung von „Beste-Gastgeber“ gegebenenfalls andere Bedingungen.

Die Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung von „Beste-Gastgeber“ und etwaige zusätzliche Bedingungen für die Nutzung einzelner Anwendungen werden im Folgenden insgesamt „AGB“ genannt.

§2       Vertragsabschluss

Der Vertragsabschluss erfolgt mit der „Beste-Gastgeber“, Inhaber Frank Simmeth, Fraßhauser Str. 2, 83623 Dietramszell, ab Dezember 2015. Weitere Kontaktdaten können Sie unserem Impressum entnehmen. Der Gerichtsstand ist das Landgericht München II.

§3       Vertragsgegenstand und Grundlagen der Nutzung von „Beste-Gastgeber“

Allgemein

„Beste-Gastgeber“ ist ein Dienstleistungsangebot, welches den Zweck verfolgt, durch eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen zur Verbesserung und Vereinfachung des Berufslebens des Nutzers beizutragen. Im direkten Austausch können branchenspezifische Themen dargestellt werden.

In der heutigen Zeit, in der die Grenze zwischen Privat- und Berufsleben oft miteinander verschwimmen, nutzen wir „Beste-Gastgeber“ als eine Kommunikations- und Austauschplattform. Ein Nutzer, der sich für die Plattform registriert, erwirbt zunächst eine unentgeltliche Mitgliedschaft. Hierbei wird eine Gastgeberkarte als Mitgliedsnachweis zusammen mit einem Pin per Post zugesandt. Diese Karte ist nicht an Dritte übertragbar, da sie mit zusätzlichen Leistungen verknüpft ist. Jeglicher Missbrauch wird nicht toleriert. Sollte es trotzdem zum Missbrauch kommen, halten wir uns das Recht vor, die Karte einzubehalten und die Mitgliedschaft zu beenden.

Das soziale Netzwerken ist das Kernstück von „Beste-Gastgeber“.

Im Rahmen des sozialen Netzwerkes erstellen die Nutzer ihre Profilseite (im Folgenden „Nutzerprofil“ genannt). Es ist immer eine Registrierung mit Vergabe eines Passwortes notwendig, um Mitglied bei „Beste-Gastgeber“ zu werden. Danach kann man sich sein Profil entsprechend anlegen. Dieses Profil stellt die Identität des Nutzers dar. Durch die Registrierung und der Vergabe eines Passwortes kommt die Mitgliedschaft zustande. Das Profil ist von Dritten nicht einsehbar.

Der Nutzer sichert zu, dass seine angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und vollständig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, die Daten hinsichtlich aller von ihm benutzen Anwendungen während der Mitgliedschaftsdauer wahr und vollständig zu halten. Für falsche Angaben übernimmt die „Beste-Gastgeber“ keine Haftung.

„Beste-Gastgeber“ kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob ein  „Beste-Gastgeber“ registrierter Nutzer auch die tatsächliche Person darstellt, die der Nutzer vorgibt. Daher leistet "Beste-Gastgeber" keine Gewähr für die tatsächliche Identität des Nutzers.

Für den Erwerb der Mitgliedschaft bei „Beste-Gastgeber“ ist ein Passwort erforderlich, welches vom Nutzer gewählt werden muss. Der Nutzer verpflichtet sich hiermit, dieses geheim zu halten und nicht an andere Personen weiterzugeben. Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen, das Passwort in regelmäßigen Abständen zu erneuern, um Missbrauch vorzubeugen.

Jeder Nutzer darf nur ein Nutzerprofil anlegen. Ferner ist es nicht gestattet, das eigene Nutzerprofil an Dritte weiterzugeben.

§4       Allgemeine Pflichten des Nutzers und besondere Bestimmungen für die Nutzung von „Beste-Gastgeber“

Der Nutzer verpflichtet sich, ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben zu machen. Desweiteren ist der Nutzer angehalten, für sein Nutzerprofil ausschließlich Fotos und Bildmaterial zu verwenden, für welches er die Rechte besitzt.

Bei der Nutzung von „Beste-Gastgeber“ ist darauf zu achten, keine beleidigenden oder verleumderischen Inhalte zu verwenden. Unzumutbare Belästigungen von anderen Nutzern sind ebenfalls untersagt.

Die Verwendung von gesetzlich geschützten Inhalten (z.B. Urheber-, Marken-, Patent-, Geschmacks-, oder  Gebrauchsmusterrecht) sowie die Bewerbung, das Angebot und/ oder der Vertrieb von geschützten Waren oder Dienstleistungen, ohne dazu berechtigt zu sein, ist untersagt.

§5       Vertragsgegenstand und Grundlagen von „Beste-Gastgeber“ zur Nutzung für Unternehmen

Ziel und Zweck der „Beste-Gastgeber“ ist eine Plattform für Hotellerie und Gastronomie zu werden. Sie soll ein Netzwerk für Austausch, Anregung, Weiterentwicklung und Personalrekrutierung sein, in dem Unternehmen Stellengesuche kostenpflichtig unter www.beste-gastgeber.de eintragen und veröffentlichen können. Voraussetzung hierfür ist der verbindliche Abschluss eines Anzeigenvertrages. Der Anzeigenvertrag kommt spätestens mit der Veröffentlichung der Stellenanzeige auf der Homepage zustande. „Beste-Gastgeber“ behält sich das Recht vor, die Annahme des Anzeigenvertrages auch durch Mail an den Auftraggeber vorzunehmen. Für private Nutzer ist das Einstellen von Stellengesuchen/ Profilen etc. kostenlos. Für Unternehmen ist  ein Entgelt zu entrichten, welches der Preisliste auf der Webseite „Beste-Gastgeber“ zu entnehmen ist. Die Preise sind für alle Unternehmen gültig und können nicht einzeln verhandelt werden. Die Preise verstehen sich immer zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

§6       Pflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber verpflichtet sich und gewährleistet damit, dass alle von ihm zur Veröffentlichung angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen, vollständig übermittelt wurden und nicht gegen gesetzliche Regelungen verstoßen wie z. B. dem Gleichbehandlungsgesetz. "Beste-Gastgeber" ist nicht verpflichtet, die Inhalte auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder rechtliche Zuverlässigkeit und/ oder Beeinträchtigung von Rechten Dritter zu überprüfen.

Sofern Filmbeiträge, Logos, Bilder oder sonstiges urheberrechtlich und markenrechtlich oder auf sonstige rechtlich geschütztes Material auf www.beste-gastgeber.de eingestellt werden sollen, räumt der Auftraggeber "Beste-Gastgeber" ein einfaches Nutzungsrecht ein, das Material öffentlich zugänglich zu machen. Gleichzeitig sichert der Auftraggeber zu,  dass er über eingeräumte Rechte verfügen darf und nicht Rechte Dritter entgegen stehen.

Ablehnungsbefugnis eines Anzeigenvertrages

„Beste-Gastgeber“ behält sich vor, Anzeigenaufträge bzw. weitergehende Verträge nicht anzunehmen, wenn der zu veröffentlichte Inhalt „unzulässige Inhalte“ hat. Diese liegen vor, wenn der Inhalt gegen die guten Sitten, gesetzliche oder behördliche Regelungen verstößt und/ oder Ruf- und Imageschäden von „Beste-Gastgeber“ zu befürchten sind. Sollte "Beste-Gastgeber" feststellen, dass nach Veröffentlichung Elemente mit unzulässigen Inhalten auftauchen, nimmt sich "Beste-Gastgeber" das Recht heraus, diese sofort zu eliminieren. Auch wenn vom Auftraggeber Links zu unzulässigen Seiten gesetzt werden, wird "Beste-Gastgeber" diese unverzüglich herausnehmen. Ein Erstattungsanspruch hierfür entsteht nicht und wird nicht begründet.

Der Auftraggeber ist auch bei der Buchung eines Jahrespaketes nicht berechtigt, eine offene Stelle mehrmals zeitgleich einszustellen. "Beste-Gastgeber" hat das Recht doppelte Veröffentlichungen zu löschen, bzw. bei Zuwiderhaldlung den Anzeigenvetrtrag einseitig aufzulösen. 

Leistungsbeschreibung

Die Geschäftsbedingungen für Stellenanzeigen (im Folgenden „Anzeigen“ genannt) ergänzen die Leistungen von „Beste-Gastgeber“. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gehen im Zweifel immer vor. Der Kunde kann eine oder auch mehrere Anzeigen auf der Internetseite www.beste-gastgeber.de schalten zum Zwecke der Mitarbeitersuche. Diese Anzeige wird auf der Webseite „Beste-Gastgeber“ im HTLM Format im Internet veröffentlicht. Diese Anzeige ist kostenpflichtig. Die Kosten entstehen, sobald die Anzeige veröffentlicht ist. Die Preisliste ist auf „Beste-Gastgeber“ einsehbar und nicht verhandelbar. Die Zahlung ist innerhalb von 7 Tagen ohne Abzug nach Erhalt der Rechnung auszugleichen. Sollte die Rechnung nicht innerhalb der gewährten Frist gezahlt werden, hält sich "Beste-Gastgeber" das Recht vor, die weitere Veröffentlichung  der Anzeige zu unterbinden.

Pflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber verpflichtet sich mit der Veröffentlichung der Anzeige folgende Regelungen zu erfüllen. Bei Verstoß gegen diese Regelungen übernimmt "Beste-Gastgeber" keine Haftung.

In der Anzeige dürfen nur Links veröffentlicht werden, die den Kunden auf das eigene Unternehmen weiterleiten.

Textverweise und/ oder Verlinkungen innerhalb der Anzeige zu weiteren, nicht auf einer von „Beste-Gastgeber“ unterstützten Internetseite sind nicht zulässig.

"Beste-Gastgeber" verpflichtet sich, keine Verlinkungen auf Wettbewerber von „Beste-Gastgeber“ zu setzen. Mit der Anzeigenschaltung verpflichtet sich auch der Kunde dazu, keinerlei Links, auch keine "no follow" Links zu setzen; weder auf Wettbewerber von „Beste-Gastgeber“ noch auf die eigene Unternehmenspräsenz.

Sämtliche Inhalte müssen für den Nutzer klar erkenntlich und sichtbar sein. Soweit sie nicht explizit von „Beste-Gastgeber“ als ein Teil besonderer Anzeigenprodukte angeboten werden, sind eigene Track Codes des Kunden und interaktive Elemente auf anderen Seiten und E- Mail- Adressen nicht zulässig.

Zulässige Links sind nur als sogenannte „no follow“ Links zulässig, d. h. sie sind so zu gestalten, dass sie von Suchmaschinen nicht zur Berechnung der Linkpopularität herangetragen werden sollen.

Jede Einflussnahme auf die Suchergebnisliste außerhalb der von „Beste-Gastgeber“ vorgesehenen Möglichkeiten (Kategorisierung, Titel und sichtbarer Text der Anzeige) ist unzulässig. Hierzu zählen insbesondere aber nicht ausschließlich verborgene Texte (z. B. weißen Text auf weißem Hintergrund, Text hinter einem Bild, Verwendung eines CSS zum Verbergen von Text, Verwendung der Schriftgröße 0 und verborgene Links).

Kategorisierung, Titel und Anzeigentext der Anzeige müssen im Zusammenhang zu der in der Anzeige ausgeschriebenen Stelle stehen.

Dem Kunden ist bekannt, dass es nach dem gegenwärtigen Stand der Technik nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann, dass die auf der Internetseite „Beste-Gastgeber“ veröffentlichte Stellenanzeigen durch andere Internet- Anbieter kopiert, gelinkt, und/ oder Frames, als eigenes Angebot getarnt, zusätzlich veröffentlicht werden. „Beste- Gastgeber“ wird sich jedoch bemühen, im Rahmen des technisch und rechtlich Möglichen ein Kopieren, ein Linking und/ oder Framing im vorgenannten Sinne zu unterbinden. Dazu erteilt der Kunde bereits mit der Erteilung seines Anzeigenauftrages alle ggf. erforderlichen Zustimmungserklärungen. Aus einer unberechtigten Veröffentlichung bzw. einem unberechtigten Linking und/ oder Framing kann der Kunde keinerlei Ansprüche gegen „Beste-Gastgeber“ herleiten.

Der Kunde gestaltet seine Anzeige selbst und veröffentlicht diese auch selbst auf der Webseite von „Beste-Gastgeber“. Für den Inhalt ist der Kunde eigenverantwortlich. Eine Produkthaftung ist seitens "Beste-Gastgeber" vollumfänglich ausgeschlossen.

Das Einstellen der Anzeige nimmt der Kunde selbstständig vor. Sobald die Anzeige veröffentlicht wurde, bekommt der Kunde eine Rechnung für die in Anspruch genommene Leistung. Die Preisliste ist auf der Webseite „Beste- Gastgeber“ einsehbar.

Nach Beendigung der Anzeigenschaltung ist „Beste- Gastgeber“ nicht verpflichtet die Anzeige zu speichern. Diese Pflicht obliegt dem Kunden.

§7       Zugriff auf die Datenbank für Stellensuchende

„Beste-Gastgeber“ gewährt seinen Kunden anhand eines Ampelsystems für die Dauer des mit "Beste-Gastgeber" abgeschlossenen Anzeigenvertrages die Möglichkeit, auf die Datenbank für Stellensuchende zuzugreifen und diese zu kontaktieren. Unternehmen, die im Auftrag Dritter arbeiten, haben weder Anspruch auf Zugang zur Datenbank für Stellensuchende noch Anspruch auf Zugang zu dem passwortgeschützen Kundencenter.

Dritte, die keinen gültigen Anzeigenvertrag haben oder auch keine Mitgliedschaft beantragt haben, ist untersagt, auf die Datenbank von „Beste-Gastgeber“ zuzugreifen. Insbesondere dann, wenn zum Zweck der Bewerber-oder Kundenabwerbung auf die Datenbank von „Beste-Gastgeber“ zugegriffen wird. „Beste-Gastgeber“ ist sofort berechtigt, ohne vorherige Abmahnung Unterlassungsansprüche geltend zu machen.

§8       Schaltungsdauer der Anzeige

Der Kunde ist für das Hochladen auf die Webseite von „Beste-Gastgeber“ selbst verantwortlich. Ab dem Tag der öffentlichen Einstellung steht die Anzeige der Öffentlichkeit zur  Einsicht zur Verfügung. Ab der Veröffentlichung wird auch die Leistung in Rechnung gestellt.

Der Kunde ist für die Anlieferung vollständiger, einwandfreier und geeigneter Anzeigenmittel verantwortlich. Verzögerungen, die in Folge des Inhalts des durch den Kunden zur Veröffentlichung gestellten Anzeigentextes entstehen, seien sie inhaltlich oder technisch bedingt, sind von „Beste-Gastgeber“ nicht zu vertreten.

Der Kunde ist nach der Veröffentlichung selbst verantwortlich für die Richtigkeit seiner Anzeige. Die Anzeige ist auf Vollständigkeit, Richtigkeit und etwaige Mängel zu prüfen und ggf. sofort abzustellen. Sollte der Kunde die Schaltung der Anzeige nicht mangelfrei vornehmen, so behält sich "Beste-Gastgeber" das Recht vor, die Anzeige so lange nicht zu veröffentlichen, bis der Kunde diesen Mangel behoben hat.

§9       Datenschutzbestimmungen

Für den allgemeinen Schutz von Bewerbern und die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien ist allein der Kunde verantwortlich. Bewerberdaten gehören ausschließlich dem Kunden. „Beste-Gastgeber“ gewährleistet lediglich, dass alles Mögliche getan wird, um den Zugriff Dritter auf die Bewerberdaten ohne Benutzerrechte auszuschließen.

Ansonsten wird "Beste-Gastgeber" die Datenschutzbestimmungen nach den allgemeinen Richtlinien einhalten. Um potenzielle Arbeitgeber und Arbeitnehmer vermitteln zu können, hält sich "Beste-Gastgeber" vor, die gespeicherten Daten an Dritte vermitteln zu dürfen. Dazu gehören die Bildvorlagen, Lebensläufe, Stärkenprofil und die beruflichen Meilensteine. Diese Daten werden von "Beste-Gastgeber" vertraulich behandelt und auch nur an potenzielle Arbeitgeber/ Arbeitnehmer weitervermittelt aus dem Grund der neuen Jobperspektive. An unberechtigte Personen oder Unternehmen werden diese Daten nicht vergeben. Der Nutzer stimmt mit der Mitgliedschaft zu, dass seine persönlichen Daten an entsprechende Firmen zur Stellenvermittlung weitergeleitet werden dürfen. 

§10       Sonstiges

Wir weisen unsere Kunden darauf hin, dass „Beste-Gastgeber“ nicht genehmigte Veröffentlichungen von Stellenanzeigen seitens Dritter nicht verhindern kann. „Beste-Gastgeber“ ist jedoch zum Äußersten bemüht, derartige Veröffentlichungen innerhalb der rechtlichen und technischen Möglichkeiten zu unterbinden. Der Geschäftspartner erklärt hierzu seine Zustimmung.

Sofern im Rahmen der Veröffentlichung der Anzeige geschützte Rechte des Kunden genutzt werden, insbesondere Marken- und Urheberrechte, erteilt der Kunde mit dem Anzeigenauftrag Genehmigung zur Nutzung dieser Rechte. Der Kunde sichert zu, dass er zur Erteilung der Genehmigung berechtigt ist.

Ein Angebot von „Beste-Gastgeber“ zu niedrigerem Preis als in der Preisliste angegeben ist nicht möglich. Die konkreten Konditionen sind für alle Kunden gültig und können jederzeit in der Preisliste eingesehen werden. Eine Verhandlung der Preise ist nicht möglich auch nicht durch einen Dritten oder eine Agentur.

Ferner möchten wir darauf hinweisen, dass alle Vergünstigungen unserer Partnerfirmen freiwillige Leistungen darstellen, die je nach Verfügbarkeit der einzelnen Unternehmen gewährt oder aber auch nicht gewährt werden können. Das einzelne Mitglied hat kein Recht die Leistung vor Ort einzufordern, da dies freiwillige Dienstleistungen der Partner darstellen. Eine Haftung dafür übernimmt weder "Beste-Gastgeber" noch das einzelne Unternehmen.

§11       Allgemeiner Gerichtsstand

Der Vertragsabschluss erfolgt mit der „Beste- Gastgeber“, Inhaber Frank Simmeth, Fraßhauser Str. 2, 86324 Dietramszell ab November 2015. Weitere Kontaktdaten können Sie unserem Impressum entnehmen. Der Gerichtsstand ist das Landgericht München II.


Service
Hotline

Kontakt via WhatsApp

Wir sind über den WhatsApp Messenger jederzeit erreichbar.

  1. Telefonnummer im Smartphone speichern:
    +49 151 594 266 02
  2. in WhatsApp den Kontakt auswählen
  3. chatten

Kontakt als VCF-Datei herunterladen

Es gelten die Nutzungsbedinungen und Datenschutzhinweise von WhatsApp. Weitere Informationen zu WhatsApp findest du unter: http://whatsapp.com

Akzeptieren

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren
Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics verhindern möchten, können Sie dies mithilfe eines Browser Add-Ons einrichten.